Document Title

Der DAV verwendet Cookies. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

Zusatzqualifikation Schneeschuhbergsteigen
Foto: DAV/Silvan Metz

Zusatzqualifikation SchneeschuhbergsteigenZusatzqualifikation Schneeschuhbergsteigen

Schneeschuhbergsteigen bietet auch Nichtskifahrer*innen viele Möglichkeiten im winterlichen Gelände. Sie können Regionen erreichen, die für sie ohne Schneeschuhe nicht zugänglich wären.

Tätigkeitsfelder

Trainer*innen mit Zusatzqualifikation Schneeschuhbergsteigen

  • vermittelt Sektionsmitgliedern Wissen und Können, um Schneeschuhtouren – ohne Seilverwendung und ohne Gletscherbegehung – selbstständig, verantwortungsbewusst, möglichst sicher und nachhaltig durchzuführen.
  • führt Sektionsgruppen auf Schneeschuhtouren im Gebirge ohne Seilverwendung und ohne Gletscherbegehung.
  • organisiert Sektions-Gemeinschaftstouren.
  • berät Sektions-Schneeschuhtourengruppen.

 

 


Prüfungen:   persönliches Können, Verschüttetensuche (Einfachverschüttung)

Anerkennungen:   Die ZQ Schneeschuhbergsteigen wird Trainer*innen C Bergsteigen und Trainer*innen C Bergwandern als Pflichtfortbildung und Trainer*innen B Hochtouren, Trainer*innen B Alpinklettern sowie Wanderleiter*innen als freiwillige Fortbildung anerkannt.

  • Einverständnis/Meldung über eine DAV-Sektion oder einen Gastverband
  • Wanderleiter*in, Trainer*in C Bergwandern, Trainer*in C Bergsteigen, Trainer*in B Hochtouren oder Trainer*in B Alpinklettern mit gültiger Lizenz
  • Mindestens dreijährige Erfahrung auf Schneeschuh- oder Skitouren, zumindest im Voralpenbereich
  • Tourenbericht über mindestens die letzten drei Jahre, aus dem die geforderte Erfahrung, Können und Ausdauerleistung hervorgehen
  • Grundlagenausdauer für tägliche Touren mit bis zu 1200 Höhenmetern und 300 Höhenmetern pro Stunde im Aufstieg
  • Gute Kenntnisse in der Lawinenbeurteilung und im Umgang mit LVS-Geräten, sowie im Lösen einer Einfachverschüttung
  • Nachweis über eine Ausbildung in Erster Hilfe mit mindestens 9 Unterrichtseinheiten, nicht älter als zwei Jahre
  • Planen und Führen von Schneeschuhwanderungen im winterlichen Gebirge
  • Auf- und Abstiegstechniken
  • Beurteilung der Lawinensituation
  • Risikomanagement bei Wintertouren
  • Rettung
  • Umweltbildung
  • Ausrüstung
  • Erste Hilfe
  • Theorie-Selbststudium: Lawinenkunde

Kosten

  • Bei Anmeldung über eine Sektion: Teilnehmer: ab € 406,00 | Sektion: € 276,50
  • Bei Anmeldung über einen Gastverband: einmalig ab € 812,00

Leistungen

Kurs inkl. Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Halbpension, Seminar- Rücktrittsversicherung

Theorie-Selbststudium: Im Vorfeld des Praxislehrgangs (i.d.R. mit Erhalt der Anmeldebestätigung) erhalten die Teilnehmer*innen Literaturhinweise und/oder Zugang zu E-Learning-Modulen zur Kursvorbereitung, welche bis zum Beginn der Lehrgänge durchzuarbeiten sind. Die Inhalte des Selbststudiums werden teilweise nicht mehr auf den Lehrgängen wiederholt, jedoch bei den Theorieprüfungen und Praxiseinheiten vorausgesetzt!

  In dieser Saison sind bereits alle Kurse gelaufen. Neue Angebote finden Sie hier im Herbst.

Frei Frei
Noch wenige Plätze frei Noch wenige Plätze frei
Ausgebucht, Warteliste möglich Ausgebucht, Warteliste möglich
Ausgebucht, keine Warteliste Ausgebucht, keine Warteliste

Prüfungen:   Führungstechnik, persönliches Können, Verschüttetensuche (Mehrfachverschüttung), Theorie

  • Einverständnis/Meldung über eine DAV-Sektion oder einen Gastverband
  • Erfolgreiche Teilnahme am Ausbildungslehrgang ZQ Schneeschuhbergsteigen

 

  • siehe Prüfungsinhalte
  • Theorie-Selbststudium

Kosten

  • Bei Anmeldung über eine Sektion: Teilnehmer: ab € 254,00 | Sektion: € 158,00
  • Bei Anmeldung über einen Gastverband: einmalig ab € 508,00

Leistungen

Kurs inkl. Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Halbpension, Seminar-Rücktrittsversicherung

Theorie-Selbststudium: Im Vorfeld des Praxislehrgangs (i.d.R. mit Erhalt der Anmeldebestätigung) erhalten die Teilnehmer*innen Literaturhinweise und/oder Zugang zu E-Learning-Modulen zur Kursvorbereitung, welche bis zum Beginn der Lehrgänge durchzuarbeiten sind. Die Inhalte des Selbststudiums werden teilweise nicht mehr auf den Lehrgängen wiederholt, jedoch bei den Theorieprüfungen und Praxiseinheiten vorausgesetzt!

  In dieser Saison sind bereits alle Kurse gelaufen. Neue Angebote finden Sie hier im Herbst.

Frei Frei
Noch wenige Plätze frei Noch wenige Plätze frei
Ausgebucht, Warteliste möglich Ausgebucht, Warteliste möglich
Ausgebucht, keine Warteliste Ausgebucht, keine Warteliste