Document Title

Der DAV verwendet auf seinen Kursportalen nur technisch notwendige Cookies. Sie sind für die Funktion der Website notwendig und unterliegen keiner Einwilligungspflicht. Mehr erfahren

DAV Freeride GuideDAV Freeride Guide

DAV Freeride Guide
Foto: DAV/Birgit Gelder

DAV Freeride GuideDAV Freeride Guide

Das Freeriden abseits gesicherter Pisten erlebt seit Jahren einen ungebremsten Boom. Skifahrer, Snowboarder und Telemarker suchen den Weg in das unverspurte Gelände, um – eventuell nach kurzem Aufstieg – in tief verschneite Hänge die ersten
Spuren zurück ins Tal zu ziehen. Dabei stellt das Führen von Freeride-Abfahrten sehr hohe Ansprüche an den Guide: Ein kompetenter und insbesondere verantwortungsvoller Umgang mit der Lawinengefahr ist ebenso notwendig wie eine exzellente Skitechnik, auch bei nicht optimalen Schneeverhältnissen.

Tätigkeitsfelder

DAV Freeride Guide

  • vermittelt Sektionsmitgliedern Wissen und Können, um Freeride-Abfahrten abseits des gesicherten Skiraums selbstständig, verantwortungsbewusst, möglichst sicher und nachhaltig durchzuführen.
  • vermittelt Sektionsmitgliedern Abfahrtstechniken für unterschiedliche Schnee- und Geländesituationen auf Freeride-Abfahrten.
  • führt Sektionsgruppen auf Freeride-Abfahrten abseits des gesicherten Skiraums, ohne Seilverwendung und durchgehend mit Ski befahrbar.
  • berät Sektions-Freeridegruppen

Bemerkung/Hinweis: 

Wir empfehlen, die Lehrgänge 1 und 2 in zwei aufeinanderfolgenden Wintern zu absolvieren und dazwischen möglichst viel zu trainieren sowie Erfahrung zu sammeln.

Dieser freiwillige Lehrgang bietet eine intensive Vorbereitung für den Lehrgang 1. Die Trainer*innen C Skibergsteigen und Trainer*innen B Skihochtour trainieren vor allem die Skitechnik im Gelände.

Anerkennungen:   Der Vorbereitungslehrgang wird Trainer*innen C Skibergsteigen und Trainer*innen B Skihochtour als Pflichtfortbildung anerkannt.

Voraussetzungen

  • Einverständnis/Meldung über eine DAV-Sektion oder einen Gastverband
  • Trainer*in C Skibergsteigen oder Trainer*in B Skihochtour mit jeweils gültiger Lizenz
  • Erfahrung im Befahren von Varianten- bzw. Tourenabfahrten, Aufstieg mit Fellen
  • Kenntnisse in der Lawinenbeurteilung und im Umgang mit LVS-Geräten,
  • Gutes, sportliches und paralleles Fahren in verschiedenen Schneearten abseits der Piste

 

Inhalte

  • Skitechnik im Gelände

Kosten/Leistungen

Kosten

  • Bei Anmeldung über eine Sektion: Teilnehmer*in: ab € 266,00 | Sektion: € 174,00
  • Bei Anmeldung über einen Gastverband: einmalig ab € 532,00
  • Die Liftkosten (ca. €150,00) sind nicht im Kurspreis enthalten. Sie sind direkt vor Ort zu begleichen.

Leistungen

Kurs inkl. Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Halbpension, Seminar- Rücktrittsversicherung

Sonstiges

Pistenski oder Freerideski, Pisten- oder Freerideschuhe (keine Tourenski, keine Tourenskischuhe!), Felle, LVS-Ausrüstung

Termin Dauer Ort Kurs-Nr. Belegung  
19.01.2023 – 22.01.2023
Do 18:00 – So 14:00
4 Tage
Alpengasthof Roßmoos
Alpbach
B036
Vormerken →


Frei Frei
Noch wenige Plätze frei Noch wenige Plätze frei
Ausgebucht, Warteliste möglich Ausgebucht, Warteliste möglich
Ausgebucht, keine Warteliste Ausgebucht, keine Warteliste

Dieser freiwillige Lehrgang bietet eine intensive Vorbereitung für den Lehrgang 1. Die Fachübungsleiter*innen Skilauf werden schwerpunktmäßig in der Orientierung im Gelände und der Lawinenkunde geschult.

Anerkennungen:   Der Lehrgang wird Fachübungsleiter*innen Skilauf als Pflichtfortbildung anerkannt.

Voraussetzungen

  • Einverständnis/Meldung über eine DAV-Sektion oder einen Gastverband
  • Fachübungsleiter*in Skilauf mit jeweils gültiger Lizenz
  • Erfahrung im Befahren von Varianten- bzw. Tourenabfahrten, Aufstieg mit Fellen
  • Kenntnisse in der Lawinenbeurteilung und im Umgang mit LVS-Geräten,
  • Gutes, sportliches und paralleles Fahren in verschiedenen Schneearten abseits der Piste

Inhalte

  • Orientierung im Gelände
  • Lawinenkunde

Kosten/Leistungen

Kosten

  • Bei Anmeldung über eine Sektion: Teilnehmer*in: ab € 266,00 | Sektion: € 174,00
  • Bei Anmeldung über einen Gastverband: einmalig ab € 532,00
  • Die Liftkosten (ca. €150,00) sind nicht im Kurspreis enthalten. Sie sind direkt vor Ort zu begleichen.

Leistungen

Kurs inkl. Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Halbpension, Seminar-Rücktrittsversicherung

Sonstiges

Pistenski oder Freerideski, Pisten- oder Freerideschuhe (keine Tourenski, keine Tourenskischuhe!), Felle, LVS-Ausrüstung

Termin Dauer Ort Kurs-Nr. Belegung  
19.01.2023 – 22.01.2023
Do 18:00 – So 14:00
4 Tage
Alpengasthof Roßmoos
Alpbach
B037
Vormerken →


Frei Frei
Noch wenige Plätze frei Noch wenige Plätze frei
Ausgebucht, Warteliste möglich Ausgebucht, Warteliste möglich
Ausgebucht, keine Warteliste Ausgebucht, keine Warteliste

Der Lehrgang 1 wird, je nach Vorqualifikation, über weite Strecken unterschiedlich durchgeführt; Fachübungsleiter*innen Skilauf werden schwerpunktmäßig in Lawinenbeurteilung, Lawinenrettungund Führungstechnik ausgebildet und die Trainer*innen C Skibergsteigen und Trainer*innen B Skihochtour werden insbesondere in Skitechnik geschult.

Prüfungen:   Skitechnik und persönliches Können alpin

Anerkennungen:   Der Lehrgang 1 wird erlassen für Absolventen mit den beiden Lizenzen Trainer*in C Skibergsteigen und Fachübungsleiter*in Skilauf.

Voraussetzungen

  • Einverständnis/Meldung über eine DAV-Sektion oder einen Gastverband
  • Trainer*in C Skibergsteigen oder Trainer*in B Skihochtour mit gültiger Lizenz
  • Mehrjährige Erfahrung im Befahren von Varianten- bzw. Tourenabfahrten
  • Erfahrung auf Skitouren und Orientierung im Gelände
  • Gute Kenntnisse in der Lawinenbeurteilung und im Umgang mit LVS-Geräten, sowie im Lösen einer Einfachverschüttung
  • Sehr gutes, sportliches und paralleles Fahren gemäß den Merkmalen hochwertigen Kurvenfahrens in verschiedenen Schneearten abseits der Piste (siehe DVS-Skilehrplan Praxis)
  • Nachweis über eine Ausbildung in Erster Hilfe mit mindestens 9 Unterrichtseinheiten, nicht älter als zwei Jahre

Hinweis:  Für die Vorbereitung und als Rückmeldung zum tatsächlich vorhandenen Können wird die Teilnehme an dem freiwilligen Vorbereitungslehrgang empfohlen.

 

Inhalte

Unterschiedlich je nach Vorqualifikation:

  • Skitechnik im Gelände
  • Skimethodik
  • Aufstieg mit Fellen und zu Fuß
  • Gruppenführung und -organisation bei Variantenabfahrten
  • Orientierung
  • Lawinenbeurteilung und Risikoabschätzung
  • Verschüttetensuche und -rettung
  • rechtliche Aspekte
  • Wetterkunde

Kosten/Leistungen

Kosten

  • Bei Anmeldung über eine Sektion: Teilnehmer*in: ab € 381,50 | Sektion: € 304,50
  • Bei Anmeldung über einen Gastverband: einmalig ab € 874,00
  • Die Liftkosten (ca. € 200,–) sind nicht im Kurspreis enthalten. Sie sind direkt vor Ort zu begleichen.

Leistungen

Kurs inkl. Übernachtung in Selbstversorger-Appartements, Seminar-Rücktrittsversicherung

Sonstiges

  • Freerideski mit Freeridebindung, Freeride- oder Pistenskischuhe (keine Tourenski, keine Tourenskischuhe!), Felle, LVS-Ausrüstung
  • Der Lehrgang wird Trainer*innen C Skibergsteigen und Trainer*innen B Skihochtour als Pflichtfortbildung anerkannt.
Termin Dauer Ort Kurs-Nr. Belegung  
05.02.2023 – 11.02.2023
So 18:00 – Sa 11:00
7 Tage
Appartementhaus Sonntal
Fieberbrunn
B038
Vormerken →


Frei Frei
Noch wenige Plätze frei Noch wenige Plätze frei
Ausgebucht, Warteliste möglich Ausgebucht, Warteliste möglich
Ausgebucht, keine Warteliste Ausgebucht, keine Warteliste

Der Lehrgang 1 wird, je nach Vorqualifikation, über weite Strecken unterschiedlich durchgeführt; Fachübungsleiter*innen Skilauf werden schwerpunktmäßig in Lawinenbeurteilung, Lawinenrettungund Führungstechnik ausgebildet und die Trainer*innen C Skibergsteigen und Trainer*innen B Skihochtour werden insbesondere in Skitechnik geschult.

Prüfungen:   Skitechnik und persönliches Können alpin

Anerkennungen:   Der Lehrgang 1 wird erlassen für Absolventen mit den beiden Lizenzen Trainer*in C Skibergsteigen und Fachübungsleiter*in Skilauf.

Voraussetzungen

  • Einverständnis/Meldung über eine DAV-Sektion oder einen Gastverband
  • Fachübungsleiter*in Skilauf mit gültiger Lizenz
  • Mehrjährige Erfahrung im Befahren von Varianten- bzw. Tourenabfahrten
  • Erfahrung auf Skitouren und Orientierung im Gelände
  • Gute Kenntnisse in der Lawinenbeurteilung und im Umgang mit LVS-Geräten, sowie im Lösen einer Einfachverschüttung
  • Sehr gutes, sportliches und paralleles Fahren gemäß den Merkmalen hochwertigen Kurvenfahrens in verschiedenen Schneearten abseits der Piste (siehe DVS-Skilehrplan Praxis)
  • Nachweis über eine Ausbildung in Erster Hilfe mit mindestens 9 Unterrichtseinheiten, nicht älter als zwei Jahre

Hinweis:  Für die Vorbereitung und als Rückmeldung zum tatsächlich vorhandenen Können wird die Teilnehme an dem freiwilligen Vorbereitungslehrgang empfohlen.

Inhalte

Unterschiedlich je nach Vorqualifikation:

  • Skitechnik im Gelände
  • Skimethodik
  • Aufstieg mit Fellen und zu Fuß
  • Gruppenführung und -organisation bei Variantenabfahrten
  • Orientierung
  • Lawinenbeurteilung und Risikoabschätzung
  • Verschüttetensuche und -rettung
  • rechtliche Aspekte
  • Wetterkunde

Kosten/Leistungen

Kosten

  • Bei Anmeldung über eine Sektion: Teilnehmer*in: ab € 381,50 | Sektion: € 304,50
  • Bei Anmeldung über einen Gastverband: einmalig ab € 874,00
  • Die Liftkosten (ca. € 200,–) sind nicht im Kurspreis enthalten. Sie sind direkt vor Ort zu begleichen.

Leistungen

Kurs inkl. Übernachtung in Selbstversorger-Appartements, Seminar-Rücktrittsversicherung

Sonstiges

  • Freerideski mit Freeridebindung, Freeride- oder Pistenskischuhe (keine Tourenski, keine Tourenskischuhe!), Felle, LVS-Ausrüstung
  • Der Lehrgang wird Fachübungsleiter*innen Skilauf als Pflichtfortbildung anerkann
Termin Dauer Ort Kurs-Nr. Belegung  
05.02.2023 – 11.02.2023
So 18:00 – Sa 11:00
7 Tage
Appartementhaus Sonntal
Fieberbrunn
B039
Vormerken →


Frei Frei
Noch wenige Plätze frei Noch wenige Plätze frei
Ausgebucht, Warteliste möglich Ausgebucht, Warteliste möglich
Ausgebucht, keine Warteliste Ausgebucht, keine Warteliste

Prüfungen:   Führungstechnik, Skitechnik, persönliches Können alpin, Verschüttetensuche, Zusatzaufgabe alpin

Voraussetzungen

  • Einverständnis/Meldung über eine DAV-Sektion oder einen Gastverband
  • Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang 1 DAV Freeride Guide oder
  • Absolventen mit den beiden aktiven Lizenzen Trainer*in C Skibergsteigen und Fachübungsleiter*in Skilauf

Inhalte

  • Anpassung der Merkmale hochwertigen Kurvenfahrens an Schnee und Gelände
  • Skimethodik und Fahrtaktik
  • Lawinenbeurteilung und Risikoabschätzung für Variantenfahrer
  • Gruppenführung und -organisation bei Variantenabfahrten
  • Verhalten in anspruchsvollem Gelände
  • Verschüttetensuche und -rettung
  • sensible Lebensräume und naturverträgliche Routenwahl
  • Lawinenkunde
  • Orientierung
  • rechtliche Aspekte

Kosten/Leistungen

Kosten

  • Bei Anmeldung über eine Sektion: Teilnehmer*in: ab € 570,50 | Sektion: € 304,50
  • Bei Anmeldung über einen Gastverband: einmalig ab € 1.141,00
  • Die Liftkosten (ca. € 200,–) sind nicht im Kurspreis enthalten. Sie sind direkt vor Ort zu begleichen.

Leistungen

Kurs inkl. Übernachtung in Mehrbettzimmern mit Halbpension, Seminar-Rücktrittsversicherung

Sonstiges

Freerideski mit Freeridebindung, Freeride- oder Pistenskischuhe (keine Tourenskischuhe!), Felle, LVS-Ausrüstung

Termin Dauer Ort Kurs-Nr. Belegung  
26.02.2023 – 04.03.2023
So 18:00 – Sa 11:00
7 Tage
Hotel Restaurant Dischma
Davos Dorf
B040
Vormerken →


Frei Frei
Noch wenige Plätze frei Noch wenige Plätze frei
Ausgebucht, Warteliste möglich Ausgebucht, Warteliste möglich
Ausgebucht, keine Warteliste Ausgebucht, keine Warteliste

Deutscher Alpenverein e.V., Ressort Bildung, Anni-Albers-Str. 7, 80807 München, ausbildung@alpenverein.de